Invibio und Double Medical treiben Verwendung von Implantaten mit PEEK-OPTIMA™ in China voran

Chirurgen-Veranstaltung mit Live-Demonstration eines DLIF-Käfigs von Double Medical, organisiert von NASS und CAOS in Guangzhou im Mai

Invibio und Double Medical treiben Verwendung von Implantaten mit PEEK-OPTIMA™ in China voran

Chirurgen-Veranstaltung mit Live-Demonstration eines DLIF-Käfigs von Double Medical, organisiert von NASS und CAOS in Guangzhou im Mai

NASS-CAOS-Workshop: Chirurgen erlernen fortschrittliche Technologie © CAOS 2017

Auf dem 10. Jahreskongress des Chinesischen Verbands Orthopädischer Chirurgen (CAOS) haben die langjährigen Entwicklungspartner Invibio Biomaterial Solutions, Großbritannien, und Double Medical Technology, China, in einem Workshop zur Wirbelsäulenchirurgie dazu beigetragen, die Kenntnisse zur Implantation von DLIF-Wirbelsäulenkäfigen (Direct Lateral Interbody Fusion) mit PEEK-OPTIMA™ zu erweitern. Das Biomaterial PEEK-OPTIMA-Polymer von Invibio wurde nach der Zulassung durch die China Federal Drug Administration (CFDA) im Jahr 2004 auf dem chinesischen Medizintechnikmarkt eingeführt.

Der CAOS-Workshop zum Thema „Prinzipien und Techniken komplexer Wirbelsäulenchirurgie“ wurde in Zusammenarbeit mit der North American Spine Association (NASS) veranstaltet und fand am 12. Mai 2017 an der Zhongshan School of Medicine, Sun Yat-sen University, in Guangzhou statt. Die Veranstaltung war der fünfte gemeinsame NASS-CAOS-Workshop. Er bot den über einhundert teilnehmenden Chirurgen einen ganzen Tag lang die Möglichkeit praktischer Übungen an Leichenpräparaten sowie live für das Publikum eingespielte einstündige Produktdemonstrationen, darunter auch Demonstrationen von Double Medical und Invibio, dem Innovator für medizinische PEEK-Polymertypen. 

Double Medical arbeitet seit 2009 mit Invibio zusammen. Die Medizintechnikgruppe stellt eine umfassende Produktpalette bereit, darunter orthopädische Implantate, Dentalimplantate, allgemeine chirurgische Produkte, neurochirurgische Produkte und elektronische Medizinprodukte. Bei dem gemeinsam geplanten NASS-CAOS-Event demonstrierten die beiden Unternehmen den mit PEEK-OPTIMA hergestellten DLIF-Wirbelsäulenkäfig und zeigten, wie das bereits in Lendenwirbelsäulen eingesetzte Implantat ein besseres therapeutisches Gesamtresultat für die Patienten bieten kann.

„Innovation in Aktion“
„Das Design des State-of-the-Art-DLIF-Käfigs beinhaltet medizintechnische Fortschritte, die von unseren beiden Unternehmen beigesteuert werden“, erklärte Michael Veldman, Global Strategic Marketing Manager von Invibio. Während des NASS-CAOS-Workshops gab Veldman eine kurze Einführung zu PEEK-OPTIMA-Polymer, legte dessen potenzielle klinische Vorteile dar und zeigte darüber hinaus auf, wie die Verwendung des neuen Polymers PEEK-OPTIMA HA Enhanced sowohl global als auch in China voranschreitet.

Veldman sagte: „Ein wichtiger Punkt ist, dass die fortgeschrittene chirurgische Technik nun die Positionierung des DLIF-Käfigs quer im Bandscheibenraum erlaubt, während die anterioren Gefäße und posterioren neuralen und knöchernen Elemente gemieden werden. Ebenso ermöglicht das Rundkopfdesign eine leichte Einführung, während autogenes Knochentransplantat oder Knochentransplantatersatz aufgenommen und so eine Fusion durch den Käfig möglich wird. Das ist ein bemerkenswertes Design. Das ist Innovation in Aktion.“Double Medical hilft dabei, den Fortschritt auf der Basis von Invibios implantierbaren biokompatiblen Polymeren in China und weltweit voranzutreiben. Double Medicals orthopädische Implantate sind ein führendes Produkt auf dem chinesischen Markt; das Unternehmen unterhält Niederlassungen in mehr als 30 Provinzen und Städten Chinas. Double Medical kooperiert zudem mit über 3.500 Krankenhäusern und fast 1.000 Unternehmen. Die Produkte werden in mehr als 40 Länder und Regionen exportiert, dazu zählen die USA, die EU, Russland, Südostasien, der mittlere Osten und Südafrika.

„Das Geschäftsziel von Double Medical als Medizinproduktespezialist ist es, zu den Top Drei der Branche in China zu gehören“, sagt Jack Zhu, Sales Director von Double Medicals Spine Business Unit. Das Unternehmen ist eines der wichtigsten Hightechunternehmen des chinesischen National Torch Plan.* „Wir werden dies durch eine Diversifizierungsstrategie für unsere Produkte für den medizinischen Bereich erreichen, um ein breit aufgestellter Anbieter von hochwertigen, hochqualitativen medizinischen Materialien zu werden. Die Zusammenarbeit mit Invibio über viele Jahre hinweg ist für diese Strategie, bei der Innovation entscheidend ist, von zentraler Bedeutung. Mit Invibio konnten wir Medizinprodukte, die eine neue Technologie nutzen, herausbringen und ein innovationsorientiertes Unternehmen aufbauen.“

Weltweit hat sich die Zahl der implantierten Medizinprodukte, die PEEK-OPTIMA-Polymer enthalten, auf rund neun Millionen erhöht. Invibio baut auf diesem Pioniererfolg auf und arbeitet mit dem wachsenden und fortschrittlichen Medizinsektor in China zusammen, wo verbesserte therapeutische Technologien und Techniken durch die offizielle Regierungspolitik priorisiert werden.

Von Invibio, einem führenden Anbieter von Biomateriallösungen, entwickelte Polymerlösungen aus PEEK-OPTIMA sind weithin für die Wirbelkörperfusion anerkannt und werden in medizinischen Anwendungen regelmäßig eingesetzt. Das innovative Material bietet eine Vielzahl von klinischen Vorteilen, darunter ein Elastizitätsmodul nahe dem des menschlichen Knochens, eine verbesserte Distribution eingeleiteter Kräfte und, im Gegensatz zu Metallen, eine artefaktfreie Bildgebung, die eine eindeutige Fusionsbewertung ermöglicht.

Weitere Informationen unter https://invibio.com/spine

 

* Der National Torch Plan wurde 1988 vom chinesischen Ministerium für Wissenschaft und Technologie eingerichtet, um Innovation zu unterstützen und die Entwicklung der chinesischen Hightechindustrie zu fördern. Projekte und Unternehmen, die im Plan aufgeführt sind, haben Zugang zu einer Reihe von Förderprogrammen für Projekte in neuen technologischen Bereichen wie neue Materialien, Biotechnologie, elektronische Information, integrierte mechanisch-elektrische Technologie und fortschrittliche Energiespartechnologie.


Über Double Medical Technology Inc.
Gegründet im Jahr 2004, ist Double Medical Technology Inc. eines der wichtigsten Hightechunternehmen beim National Torch Plan und heute eine große Gruppe für medizinische Geräte. Das breite Produktportfolio umfasst orthopädische Implantate, Dentalimplantate, allgemeine chirurgische Produkte, neurochirurgische Produkte und elektronische Medizinprodukte. Double Medicals orthopädische Implantate sind ein führendes Produkt auf dem chinesischen Markt. Das Unternehmen hat Niederlassungen in über 30 Provinzen und Städten und kooperiert mit mehr als 3.500 Krankenhäusern und fast 1.000 Unternehmen in China. Seine Produkte werden in mehr als 40 Ländern und Regionen exportiert, dazu zählen die USA, die EU, Russland, Südostasien, der mittlere Osten und Südafrika. Weitere Informationen unter www.double-medical.com/de