Victrex investiert in State-of-the-Art-Technologie von Surface Generation

Vorteile von Spritzgieß- und Formpresstechnologie für ausgewählte Bauteilprogramme von Victrex erwartet

Victrex investiert in State-of-the-Art-Technologie von Surface Generation

Vorteile von Spritzgieß- und Formpresstechnologie für ausgewählte Bauteilprogramme von Victrex erwartet

Surface Generation PTFS Mould Tool (C) Surface Generation

Auf der Suche nach Möglichkeiten zur Effektivitätssteigerung in der Fertigung setzt Victrex auf PtFS (Production to Functional Specification), eine innovative, differenzierte Werkzeugdesign- und Verfahrenstechnologie des britischen Unternehmens Surface Generation. Davon sollen Victrex´ „Megaprogramme“ zu ausgewählten Bauteilen sowie OEMs, Zulieferer und Formteilehersteller profitieren.

In der einzigartigen Technologie von Surface Generation kommen patentierte Hardware und unternehmenseigene Software zum Einsatz, um während der Verarbeitung verschiedene Bereiche des Fertigungsteils aktiv zu steuern und so selbst bei der Herstellung äußerst komplexer Material- und Teilekombinationen den Energieverbrauch, die Einspritzdrücke und die Zykluszeiten zu reduzieren.

Diese Investition in Innovation wird Victrex dabei unterstützen, die Kommerzialisierung seiner teilebasierten Megaprogramme voranzutreiben. Die Technologie von Surface Generation könnte sich in Zukunft als nützlich für Formteilehersteller und andere Branchenakteure erweisen. Grund für die Investition in diese Technologie seitens Victrex ist es, Kunden die Herstellung komplexer Bauteile, die fertigungstechnisch an die Grenzen konventioneller Technologien stoßen, zu ermöglichen. 

„Diese Investition in Technologie von Surface Generation bietet Victrex eine Gelegenheit, einzigartige und potenziell bahnbrechende Fertigungstechniken zu verfeinern“, so Jakob Sigurdsson, CEO bei Victrex. „Wir sind davon überzeugt, dass die Vorteile des PtFS-Verfahrens, wichtige Einstellungen der Temperaturniveaus im Werkzeug in Echtzeit vornehmen zu können, unsere Teileprogramme beispielsweise in den Bereichen Medizintechnik, Zahnräder für Automobilanwendungen und ggf. Verbundteile der Luftfahrtindustrie einen wichtigen Schritt voranbringen können.“ 

Victrex weitet gesamtes Technologieangebot aus
Die Vereinbarung mit Surface Generation fügt sich nahtlos in die Strategie von Victrex ein, kontinuierlich in seine Megaprogramme zu investieren – ein Teileportfolio, das innovative, disruptive Technologien anbietet, mit denen das Unternehmen nicht nur seine Fähigkeiten als Anbieter von Materialien, sondern auch sein weiteres Technologieangebot an seine Kunden ausbaut. Neben der Lizenz zur Technologienutzung hat Victrex auch einen kleinen Anteil an Surface Generation erworben.

„Bei Surface Generation konzentrieren wir uns auf die Nutzung PtFS-basierter Verfahrenstechniken, um mit fortschrittlichen Hochleistungsmaterialien die Fertigung von besseren Bauteilen mit weniger Abfall zu ermöglichen, sagt Ben Halford, CEO bei Surface Generation. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Victrex, einem weltweit führenden Anbieter von PAEK-Polymeren mit in Jahrzehnten erworbenem Know-how und Marktzugang. Hochleistungspolymere revolutionieren das Design in einer Reihe von Anwendungsbereichen verschiedenster Branchen und bieten die Chance, Metalle zu ersetzen und optimierte Teile zu konsolidieren.“


+++

Über Surface Generation
Surface Generation mit Hauptsitz in Großbritannien wurde 2002 für die Entwicklung und Vermarktung von PtFS (Production to Functional Specification), seiner einzigartigen Konzeption und Technologie für Spritzgießwerkzeuge, gegründet. Die Kunden des Unternehmens optimieren mithilfe von PtFS ihre Nutzung fortschrittlicher Verbundwerkstoffe, wie zum Beispiel thermoplastischer UD-Bänder auf Basis von Carbonfasern, in der Fertigung von Produkten wie Flugzeugtragflächen, Verbrauchsgütern und Automobilbauteilen auf wesentlich effizientere Weise, als es herkömmliche Werkzeugdesign- und Fertigungstechniken erlauben. PtFS bringt einen Paradigmenwechsel hinsichtlich Kosten, Qualität und Bereitstellung, der schnelle und energiesparende Lösungen für die produzierenden OEMs und Materialanbieter der Welt ermöglicht, die von um bis zu 95 % kürzeren Zykluszeiten bei um bis zu 95 % niedrigerem Energieverbrauch profitieren, im Vergleich mit herkömmlichem Design von Spritzgießwerkzeugen und bestehenden Formtechniken. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.surface-generation.com.