Energieeinsparung von fünf Prozent bei Prozesspumpen

Prozesspumpen mit Bauteilen aus CREACOMP™ PT, einem Faserver-bundmaterial mit dem Hochleistungskunststoff VICTREX™ PEEK, erzielen eine Energieersparnis von fünf Prozent.

Energieeinsparung von fünf Prozent bei Prozesspumpen

Prozesspumpen mit Bauteilen aus CREACOMP™ PT, einem Faserver-bundmaterial mit dem Hochleistungskunststoff VICTREX™ PEEK, erzielen eine Energieersparnis von fünf Prozent.

Die Firma Createc GmbH & Co. KG hat mit CREACOMP PT-Composites eine Reihe neuer Faserverbundwerkstoffe, speziell für den Einsatz in Industriepumpen, erfolgreich in den Markt eingeführt. Bauteile, die aus diesen Composites auf Basis des Hochleistungskunststoffs VICTREX PEEK und von Kohlenstofffasern gefertigt sind, zeigen im Vergleich zu Metallen weniger Verschleiß und geringere Korrosionsanfälligkeit. Diese Materialeigenschaften erlauben höhere Prozesssicherheit sowie Energieeffizienz durch die Reduzierung der Laufspiele und damit deutliche Kosteneinsparungen im Betrieb von Pumpen. Createc bedient mit dem neuen Produkt die anhaltende Nachfrage nach zuverlässigen und leistungsstarken Prozesspumpen.

Bei den meisten industriell genutzten Pumpen können verschleißanfällige Komponenten aus Composites wie z. B. Gleitbuchsen, Gehäuse und Lager der Verdichter leicht ausgetauscht werden. Diese Bauteile sollen einen eventuell auftretenden Verschleiß absorbieren und schützen Antriebswelle, Laufrad und Gehäuse beim Anlaufen mit dem Gegenlaufpartner. Zudem besitzen Spaltringe eine Dichtfunktion zwischen den einzelnen Stufen der Pumpe und verhindern den Verschleiß durch den Reibungskontakt zwischen Laufrad und Pumpengehäuse. Ein optimaler Spaltabstand zwischen den beiden Elementen macht es möglich, den Wirkungsgrad zu erhöhen und dadurch den Energieverbrauch zu minimieren.

Createc hat in Tests nachgewiesen, dass diese Effizienzsteigerung besonders hoch ist, wenn die Spalt- und Laufringe aus einem leistungsstarken Verbundmaterial bestehen. Das Einsparungspotenzial bei einer typischen mehrstufigen Pumpe liegt bei vier bis fünf Prozent, wenn der Spaltabstand um 50 Prozent reduziert wird. Die spezifische Prüfung einer sechsstufigen Prozesspumpe zeigt eine Effizienzsteigerung von 82,5 auf 87 Prozent. Das entspricht einer signifikanten Energie- und somit auch Kostenersparnis. Aus diesem Grund setzen Pumpenhersteller bevorzugt VICTREX PEEK-basierte Composites wie CREACOMP PT für Spaltringe und medium-geschmierte Gleitlager ein.

Traditionell wurden Gleitlager und Spaltringe aus Metallen wie Bronze, Edelstahl oder Gusseisen hergestellt. Vier unterschiedliche Typen der CREACOMP PT-Produktreihe auf Basis von VICTREX PEEK-Composites stehen zur Verfügung, um diese Metalle zu ersetzen. Die Composites zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Verschleißbeständigkeit aus. Aus diesem Grund lassen sich die Spaltmaße – ohne die Gefahr des Festfressens – verkleinern, die Effizienz steigern und teure Stillstandskosten reduzieren. Damit minimiert sich für Pumpenbetreiber das Risiko von hohen Folgekosten durch Produktionsausfälle.